Snare-Ständer
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen

Snare-Ständer

Welche Merkmale hat ein guter Snaredrum-Ständer?

Die Snaredrum ist das Epizentrum des Schlagzeugs. Auf ihrem Fell entsteht der Backbeat. Der Winkel und die Energie, mit der dein Stick auf die Oberfläche trifft, entscheidet über den Klang und die Rhythmus-Nuancen, die den Unterschied ausmachen zwischen coolem Groove und dumpfem Bum-Tschak.

Killt dieser simple Fehler deinen Sound?

Die genaue Position der Snare im Set, die richtige Höhe und die exakte Neigung entscheiden über Treffer oder Niete. Deshalb muss die Snaredrum deines Schlagzeugs so sicher, exakt und fest stehen wie keine andere Trommel im Set. Und das über den ganzen, langen Gig.

Was macht also einen guten Snare Stand aus?

Die meisten Snareständer sind mit drei doppelstrebigen Beinen ausgestattet. Da kann man bei der Auswahl nicht viel falsch machen. Doch schon ein Stockwerk höher wird es interessant.

Keep it safe.

In der Mitte des Ständers befindet sich auf dem Basisrohr eine Muffe mit Schraube oder Klemme. Darin steckt das Oberteil des Ständers und hier wird die Höhe deines Schlagfells definiert. Als Sicherung sollte hier eine Memory Clamp oder eine Sicherungsschraube vorhanden sein, damit die Snare nicht beim Spielen nach unten rutscht.

Völlige Bewegungsfreiheit für die Snaredrum

Das Prinzip der Omniball-Halterung (auch als Kugelgelenk bekannt) hat sich bei guten Snareständern durchgesetzt. Bei diesem System gibt es keine festen Rast-Abstände in der Neigung des Snarekorbs. Wenn - wie beim drum-tec Snareständer der Serie 9200 - auch noch der Snarekorb auf einer Längsachse verschiebbar ist, lässt sich aus einer festen Position des Unterteils heraus das Oberteil in einem ausreichenden Radius in jeder Richtung und jedem Neigungswinkel fixieren. Der Ständer muss dafür nicht umplatziert werden. Das ist gerade bei engen Set-Anordnungen sehr praktisch. Du kannst deine Snare mit diesem Ständer auch dort spielen, wo auf dem Boden für die Füße nicht genau der Platz dafür wäre.

Snaredrum am Drumrack

Noch mehr Beinfreiheit unter der Snare hast Du mit einem drum-tec Snare Expander für Drumracks. Er passt auf alle Standard-Drumracks mit 38 mm Rohrdurchmesser. Ein Snare Expander für Drumracks empfiehlt sich besonders bei Double-Bassdrum-Sets.

Snareständer für kleine Snares

Für Snaredrums mit kleinen Durchmessern bietet der drum-tec Snare Stand 9700 die optimale Lösung. Die Arme des Snarekorbs haben verstellbare Spitzen, so dass auch im kleinsten Durchmesser eine plane Auflagefläche für den Snareboden zur Verfügung steht.

Neben den Snareständern von drum-tec Natürlich bekommst du bei uns auch Snareständer von Tama, Yamaha Snareständer, Snarestands von Pearl und weiteren Herstellern.